Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Ein Jahr lang vermisste ein ganzes Dorf seinen Pokal. Nun ist er wieder da - der Kreispokal wurde zurückerobert. Mit 4:2 (1971:1903) besiegten unsere Damen LV Bad Rodach in der Neustadter Frankenhalle.

Im Startpaar entwickelte sich eine nervöse und ausgeglichene Begegnung. Erstaunlich viele Fehlwürfe im Abräumen prägten das Spiel - 55 Mal verfehlte die Kugel ihr Ziel alleine in der Startpaarung. Beide Duelle entschieden sich durch die Holzzahl, da nach Sätzen beide Partien 2:2 endeten. Renate Dellert zog mit 449 Kegeln trotz 2:0-Satzführung gegen Heidi Beierweck (464) noch knapp den Kürzeren. Bei Bettina Köhlerschmidt lief es anders herum. Mit gerade einmal einem Kegel Vorsprung konnte Sie mit 480:479 sich den Mannschaftpunkt für Siemau sichern.

Somit gingen Astrid Bayer und Susi Wittmann mit 14 Kegeln Rückstand in die Bahnen. Beide Siemauerinnen kegelten hervorragend, doch lange Zeit hielten die Bad Rodacher sehr gut mit. Astrid schaffte im 3. Durchgang mit 3 Neunern in Folge im Abräumen die gefühlte Vorentscheidung. Die Partie drehte sich nun sukzessiv zu unseren Gunsten. Am Ende bestätigte Astrid ihre gute Form und wurde mit 535 Kegeln Tagesbeste und war die herausragende Akteurin der Partie. Susi Wittmann steht dem jedoch in nichts nach. Sie demonstrierte gerade im Abräumen von Beginn an Stärke. Mit nur 4 Fehlwürfen und insgesamt 507 Kegeln lieferte auch sie eine hervorragende Leistung ab. Gegen Beate Forkel musste sie sich dennoch knapp geschlagen geben. Mit 510:507 (2:2 Sätze) konnte sich Beate mit einer sehr guten Leistung durchsetzen.

Mit dem Finalsieg konnten sich unsere Damen für den Oberfränkischen Kreisklassenpokal qualifizieren. Dieser findet am 23. März in Bindlach statt.

 

Anmeldung

Datenschutzerklärung + Impressum